Die Kernzeitbereuung – Variabel und verlässlich

Im Rahmen der verlässlichen Grundschule bietet die Waldorfschule Uhlandshöhe neben dem Hort die Möglichkeit einer zeitlich flexiblen Betreuung für Kinder der Klassen 1 bis 4 an. Die Betreuungszeit beginnt nach Unterrichtsschluss und gliedert sich in 3 Zeitblöcke, die unterschiedlich kombiniert in Anspruch genommen werden können.

Im Rahmen der verlässlichen Grundschule bietet die Waldorfschule Uhlandshöhe neben dem Hort die Möglichkeit einer zeitlich flexiblen Betreuung für Kinder der Klassen 1 bis 4 an. Die Betreuungszeit beginnt nach Unterrichtsschluss und gliedert sich in 3 Zeitblöcke, die unterschiedlich kombiniert in Anspruch genommen werden können.

Erreichbarkeit

Tel. 0711 / 210 02 - 44
(zwischen 11.30 und 16.00 Uhr, außer während der Essenszeiten) 

Die Betreuungskosten

richten sich nach den vertraglich angemeldeten, jeweils notwendigen Stunden und Tagen in der Woche (Zeitblöcke).

Gestalteter Freiraum

Die Betreuerinnen gestalten den Freiraum für und mit den Kindern im Sinne der Waldorfpädagogik. Dabei regen sie Tätigkeiten und Spiele an, begleiten die Freuden und Nöte der Kinder, hören zu, trösten, greifen lenkend und schlichtend bei Konfliktsituationen ein.
An räumlichen Möglichkeiten stehen dafür der Kernzeitraum unten im Saalgebäude und als Außengelände der »kleine Schulhof« mit dem Spielplatz zwischen Mittagshaus und Saalgebäude zur Verfügung.

Rhythmischer Ablauf

Die Kernzeitbetreuung beginnt täglich um 11.50 Uhr und endet montags bis donnerstags um 16.00 Uhr, freitags um 14.30 Uhr, sie gliedert sich in drei Zeitblöcke, die einzeln wählbar sind. Nach dem Schulunterricht bringen die Kinder ihre Ranzen, begrüßen die Betreuerinnen und entscheiden dann frei, was sie im angebotenen Rahmen gerne tun wollen.

Zeitblock 1

Vor dem Essen gibt es wöchentlich wechselnde Bastel-, Werk- und Malangebote als zentrale
Aktivität. Ende der Betreuungszeit/Abholzeit: 12.40 Uhr.

Zeitblock 2

Wir gehen um 12.50 Uhr zum gemeinsamen Mittagessen mit den Kindern, die dafür angemeldet sind, in einen von den Betreuerinnen vorbereiteten separaten Raum im Mittagshaus. Die Schulküche versorgt die Gruppe mit Salat, Hauptspeise und Dessert; dazu gibt es Mineralwasser und Tee. Nach dem Essen wird eine Vorlesestunde angeboten, und es kann auch weiter gebastelt werden. Auch die Schulbücherei darf besucht werden (Klasse 3 und 4). Ende der Betreuungszeit/Abholzeit: nach dem Essen beliebig bis 14.30 Uhr.

Zeitblock 3

Nach einer kleinen Teepause bieten wir betreute Hausaufgabenzeit an, oder ruhige Beschäftigung für Kinder ohne Hausaufgaben. Danach können die Kinder noch spielen und sich bewegen bis zum Ende der Kernzeit. Ende der Betreuungszeit/Abholzeit: nach der Hausaufgabenzeit beliebig bis 16.00 Uhr.