Einladung zum Vortrag »Die Schulgemeinschaft der Zukunft«

Das Elternseminar freut sich sehr, Sie im Jubiläumsjahr zu diesem Vortrag von Herrn Peter Selg einzuladen! Von Peter Selg ist ja in unserer Festschrift ein einfu?hrender Artikel zur erzwungenen Schließung der Freien Waldorfschule Uhlandshöhe in der Zeit des Nationalsozialismus erschienen, der in besonderer Weise diesem schmerzhaften, aber auch weckenden Kapitel unserer Schulgeschichte Rechnung trägt.

Zu seinem Vortrag „Die Schulgemeinschaft der Zukunft“ schrieb uns jetzt Peter Selg:

»Als die Stuttgarter Waldorfschule am 30. März 1938 auf Anordnung des nationalsozialistischen Kultusministers geschlossen wurde, gab es eindrückliche „Schlussfeiern“, in denen die Kraft der Schulgemeinschaft in außerordentlicher Prägnanz zum Vorschein kam – wie dies in Augenblicken des Todes, des Abschiedes und der „Schwelle“ nicht selten der Fall ist. Das „Wesen“ der Waldorfschule trat existentiell in Erscheinung. Ich werde in meinem Vortrag auf diesen Vorgang einleitend eingehen und von seiner Bedeutung für die „Schulgemeinschaft der Zukunft“ sprechen, vom „Zukunftslicht der Waldorfschule“, die in sich selbst eine michaelische Gründung war und ist.«

Prof. Dr. med. Peter Selg ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie und Leiter des Ita Wegman Instituts für Anthroposophische Grundlagenforschung in Arlesheim, Schweiz.

Wir hoffen, Sie zahlreich im Saal begrüßen zu dürfen!
Bringen Sie gerne Freunde und Bekannte mit!

Mittwoch, 9. Oktober | 20:00 Uhr | Großer Festsaal

10/08/2019 | Aktuelles

Zurück