Klassenspiel 8a

Der kaukasische Kreidekreis von Bertolt Brecht

Wem wird das Kind zugesprochen… der leiblichen Mutter, der harten und kalten Gouverneurswitwe, die ihre Kleider auf die Flucht mitnahm aber ihr Kind einfach liegen ließ?

Oder wird es der Küchenmagd Grusche zugesprochen, die es zu sich nahm und für seine Rettung eine dramatische, ja lebensgefährliche Flucht sowie die Ehe mit einem Wüterich auf sich nahm, obwohl sie frisch verlobt war?
Um diesen Konflikt zu lösen, greift der Richter Azdak am Ende des Stückes auf die uralte Probe durch den Kreidekreis zurück.
 
Das anspruchsvolle und bekannte Drama von Bertolt Brecht wird von den Schülerinnen und Schülern der Klasse 8a der Freien Waldorfschule Uhlandshöhe auf der Bühne präsentiert.

Samstag, 26. Januar 2018 | 19:30 Uhr
Großer Festsaal

11.1.2019 | Aktuelles

Zurück