Theaterprojekt

Die 12. Klassen laden Sie herzlich zu »Pygmalion« von George Bernard Shaw ein.

Die Vorlage des Stücks entstammt der griechischen Mythologie und beschreibt, wie sich der Künstler Pygmalion in sein Kunstwerk, eine Elfenbeinstatue, verliebt und sie als lebendigen Menschen sieht.

Die Vorlage des Stücks entstammt der griechischen Mythologie und beschreibt, wie sich  der Künstler Pygmalion in sein Kunstwerk, eine Elfenbeinstatue, verliebt und sie als lebendigen Menschen sieht.

Der irisch-britische Autor George Bernard Shaw benutzte den Stoff 1913 für sein Theaterstück „Pygmalion“, um die Londoner Gesellschaft zu karikieren. Er verlagert den Blickwinkel vom Künstler Pygmalion auf dessen Werk, das ihn im Unterschied zu früheren Versionen des Stoffs verlässt. Pygmalions Statue ist bei ihm ein Blumenmädchen, dem von einem Linguisten die Sprache der feinen Leute beigebracht werden soll.

Wir freuen uns auf viele Gäste.

Samstag, 23.11.2019
Sonntag, 24.11.2019, jeweils um 19:30 Uhr
im Großen Festsaal der Freien Waldorfschule Uhlandshöhe

20.11.2019 | Aktuelles

Zurück