»Hereingeschneit!« – Geschichten für die Gänsehaut

Die beiden Pantomimen Bodecker & Neander sind wieder zu Gast bei uns – mit ihrem neuen Programm

Regie: Lionel Ménard

»Die sieben Bewohner eines Dorfes in den Bergen leben in völliger Einsamkeit.
Eines Nachts überkommt das Dorf ein Schneetreiben, das mehrere Jahre andauert und die Menschen in einen ebenso langen Schlaf versetzt.
Als alle Dorfbewohner erwachen, machen sie eine wunderbare wie einfache Entdeckung. Die Einsamkeit scheint von Stund an beendet ...
Die Träume jedes Einzelnen sind die Episoden dieses Theaterabends ganz ohne Worte.«

Seit 20 Jahren begeistern Alexander Neander – er ist übrigens ein ehemaliger Schüler der Freien Waldorfschule Uhlandshöhe – und Wolfram von Bodecker mit ihrem visuellen Theater Publikum wie Presse in über 30 Ländern.
Schon zweimal gastierten sie hier in unserem vollbesetzten Großen Festsaal.
Nun präsentieren sie ihr neues Programm, gespickt mit vollkommen neuen Episoden, ein winterliches Spektakel für die ganze Familie.

Mit ihrem fulminanten Bildertheater voller Magie, geistreicher Comedy, optischen Illusionen und Emotionen reißen sie zu wahren Begeisterungsstürmen hin!

Ohne Worte und fast ohne Requisiten versetzen sie das Publikum in Entzücken.

Die beiden Profis der Pantomime und Illusionskunst haben bei Marcel Marceau in Frankreich studiert.

Eintrittskarten sind im Empfang bei Frau Hosni erhältlich,
Erwachsene 18,00 EUR, Schüler 10,00 EUR.

Freitag | 23.2.2018 | 19:00 Uhr | Großer Festsaal

4.2.2018 | Aktuelles

Zurück