Jahresarbeiten

In der 8. und 12. Klasse kommen die Klassenlehrer- bzw. Waldorfschulzeit zum Abschluss. Besondere Schuljahre, die die SchülerInnen mit mehreren großen Projekten begleiten, darunter die Jahresarbeit (in der 8. Klasse verpflichtend, in der 12. Klasse Wahlpflichtfach).

Die SchülerInnen wählen frei ein Thema – handwerklich, künstlerisch, kognitiv – das sie ein Jahr bearbeiten wollen und am Ende vor Mitschülern und Schulgemeinschaft präsentieren. Sie üben – begleitet von einem externen Betreuer oder Lehrer – das selbständige Arbeiten, das Aufbereiten und freie Präsentieren ihrer Arbeit.

Egal, ob sie ein Segelboot bauen, eine Vespa restaurieren, ein Klavierstück einüben oder einen Reiseführer schreiben, die Jahresarbeit bietet SchülerInnen die Möglichkeit, ein Thema selbst zu wählen und dann über ein Jahr zu durchdringen und zu erfassen.