Elternabend – ein Blick ins Klassenzimmer

KlassenlehrerInnen und TutorInnen laden mehrmals im Schuljahr alle Eltern einer Klasse in die Schule ein.

Oft sind zu Beginn des Abends FachlehrerInnen zu Gast, die aus ihrem Unterricht erzählen und erklären, was sie gerade mit den Schülern erarbeiten und warum sie dies tun. Auch die KlassenlehrerInnen und TutorInnen erzählen aus dem Unterricht und geben so immer wieder Einblicke in Abschnitte der Waldorfpädagogik.

In den unteren Klassen haben die Eltern manchmal Gelegenheit, selbst auszuprobieren, was ihre Kinder im Unterricht tun. Auch Entwicklungsschritte der SchülerInnen und der Klassengemeinschaft werden besprochen; außerdem Organisatorisches, wie Klassenfahrten oder Schulfeste. In der Oberstufe berichten die SchülerInnen von ihren Praktika oder Exkursionen.