Klassenspiele der 8. Klassen

Die achte Klasse markiert das Ende der Mittelstufe und das Ende der Klassenlehrerzeit. Zu ihr gehört das erste große Theaterprojekt der Klasse.

Gemeinsam wählen SchülerInnen und LehrerIn ein geeignetes Stück, verteilen die Rollen, und üben sie ein. Alle Kinder spielen mit. Sie üben ihre Stimme im großen Saal und entfalten ihr schauspielerisches Talent. Der/die KlassenlehrerIn wird von Theaterpädagogen unterstützt, für Kostüme steigen HandarbeitslehrerInnen mit ein. Nach einer letzten intensiven Probenphase kommt das Stück zur Aufführung: vormittags für die MitschülerInnen, abends für Eltern und Gäste.