Latein-AG

Seit vielen Jahren gibt es die Möglichkeit, an der Uhlandshöhe Latein zu lernen. Dies geschieht in Form einer AG, die auf Initiative der Eltern vor Zeiten ins Leben gerufen wurde.

Der Einstieg in die AG erfolgt stets mit Klasse 9 und führt über vier Jahre schließlich mit denjenigen, die dann noch dabei sind, in Klasse 12 zur Latinumsprüfung. Die Prüfung untersteht wie bei allen offiziellen Prüfungen staatlicher Schulen dem Oberschulamt. Der Unterricht findet wöchentlich mit einer Sitzung statt und wird von auswärtigen Lehrern geleistet.

Die Latein AG soll darüber hinaus selbstverständlich Spaß machen, Einblick in die Lebenswelt der Römer bieten und immer auch die Verbindungen zu weiteren europäischen Sprachen erhellen. In allererster Linie aber liegt der Schwerpunkt auf Vermittlung der lateinischen Sprache mit ihren spezifischen Gesetzen und schönen Eigentümlichkeiten.