»Unterstützung Thekendienst im Mittagshaus«

Auf Wunsch und Anfrage des Küchenteams suchten und fanden wir über die Helfer-Datenbank drei Eltern, die auf kurzfristigen Anruf hin bereit sind, als flexible Aushilfe im Krankheitsfall (maximal alle 6-8 Wochen), bei der mittäglichen Essensausgabe, der Märkchenannahme o.ä. an der Theke unterstützend einzuspringen. Momentan übernehmen MitarbeiterInnen aus der Verwaltung oder PädagogInnen diese Aufgabe.
Nach einer kleinen Einführung vor Ort durch unseren Küchenchef sind diese Eltern nun startbereit wenn das Mittagshaus anruft und ihre Unterstützung gefragt ist.

Herzlichen Dank, liebe »Mitmacher« für Ihr Engagement an dieser Stelle!

Weil es immer mal Wochentage gibt, an denen keiner der drei einspringen kann, und auch Sie sich in oben beschriebener Art und Weise im Mittagshaus einbringen möchten, bitten wir hier um kurze Kontaktaufnahme, dann könnte der Helferkreis noch um 1 – 2 Personen erweitert werden.  Kontakt

weiter zu Projekt 19

zurück zur Übersicht