»Unterstützung Oberstufen-Projekttage 2015«

Für die dreitägigen »Oberstufen-Projekttage 2015« konnte den planenden Oberstufenschülern auf deren Anfrage hin ein Workshop-Referent zum Thema »Digitale Selbstverteidigung und IT Sicherheit« in der Helfer-Datenbank von "SchUhle-mitmachen" gefunden und vermittelt werden.

Kurze Erläuterung aus der Referenten-Anfrage, wie die Schüler diese Tage konzipierten:

»Die Oberstufen-Projekttage sind eine Initiative von Schülern für Schüler. Das Ziel der Projekttage ist es, Interesse an unserer Zukunft und Mut zu neuem Denken zu schaffen. Es liegt an uns, die Welt der Zukunft zu gestalten. Wir wollen die Möglichkeiten, aber auch die Herausforderungen, die die Zukunft für uns bereithält, aufzeigen. Während der Projekttage werden wir uns mit politischen und wirtschaftlichen Fragen, der technischen Entwicklung sowie neuen Wegen in Kunst und Kultur beschäftigen. Es wird Vorträge zu einer Auswahl dieser Themen von bedeutenden Personen aus Politik, Wirtschaft und Kultur geben. Mit diesem Programm und den thematisch vertiefenden Workshops sollen neue Lösungsansätze für die Probleme von heute und die Herausforderungen der Zukunft entwickelt werden.«

Nach der Vermittlung des Kontaktes zu einem unserer Schülerväter mit großem beruflichen Fachwissen in den Bereichen IT und IT-Sicherheit, verliefen alle weiteren Absprachen direkt zwischen Referent und der planenden Gruppe. Anfang Oktober 2015 war es soweit: Im großen Festsaal der Schule versetzte dieser Workshop-Vortrag die versammelten Oberstufenschüler in Erstaunen, ja machte nachdenklich und neugierig zugleich – nicht nur durch die live auf der Leinwand nachvollziehbare Ortung angeblich ausgeschalteter Schüler-Handys unter der Zuhörerschaft! 
Alle Stimmen, die uns zu diesem Workshop-Vortrag erreichten, auch vom Referenten selbst, waren durchweg positiv. Sowohl von Schüler- wie auch von Referenten-Seite aus, denkt man über eine weitere Begegnung nach.

Wunderbar, solches Fachwissen gepaart mit Gespür für junge Zuhörer in der Elternschaft unserer Schule zu haben!

weiter zu Projekt 23

zurück zur Übersicht