»Nachfolgesuche für Wohnungskommission«

Der Vorstand unserer Schule hat sich mit der Frage an uns gewandt, ob unter unseren »SchUhle-mitmachen-Eltern« auch Persönlichkeiten zu finden wären, welche ein demnächst ausscheidendes Mitglied aus der Wohnungskommission, die für die Verwaltung schuleigenener Wohnungen zuständig ist, ersetzen könnten.

Geeignet dafür sind Menschen, die Kenntnisse in Renovierungsbedarf, Handwerksvergabe, Bauleitung etc. haben und ihr Wissen in den kleinen Kreis dieser Kommission einbringen möchten. Gründliche Einarbeitung durch das ausscheidende Mitglied wurde zugesagt.

Durch die Informationen, die wir den ausgefüllten Fragebogen beziehungsweise der Helfer-Datenbank entnehmen konnten, fanden sich schließlich vier Menschen, die zu einem ersten Gespräch mit der Wohnungskommission eingeladen wurden. Erfreulicherweise haben sich zwei der Eltern dazu bereit erklärt, ihre Erfahrung und ihr Fachwissen an dieser Stelle mit einzubringen. Diese Bereitschaft ist umso höher einzuschätzen, als die Mitarbeit in dieser Kommission ehrenamtlich ist.
Damit besteht die Wohnungskommission aktuell aus fünf Menschen: zwei Eltern, einer Vertreterin aus dem Vorstand, einem Vertreter der Schulführung und einem Menschen aus der Hausmeisterei.

Herzlichen Dank für dieses herausragende Engagement!