»Mauern mit der 3. Klasse«

Im Rahmen der Handwerker-Epoche steht in der 3. Klasse das Mauern an. Ein ehemaliger Schüler und heutiger Schüler-Vater hat sich auf Anfrage der Klassenlehrerin der damaligen 3a sofort bereit erklärt, dieses Vorhaben professionell anzuleiten. 

Zusammen mit einem Vater aus der Klasse hat er den gesamten Ablauf geplant, die Werkzeuge und das Material mitorganisiert. Die Idee zu Ort und Aufgabe kam ebenfalls aus der »SchUhle-mitmachen-Elternschaft«.

Anfang Juli 2011 war es erstmals soweit:
Im Kinderhaus in Zuffenhausen versahen über 76 kleine und große Hände das Sandspielareal mit einer Backsteinmauer. Aufmerksam lauschten die kleinen Maurer zuerst den Anleitungen des »Maurermeisters« um bald danach begeistert Steine zu schleppen, Mörtel anzurühren und Stein auf Stein zu setzen. Mit Ernst, Freude und Begeisterung gingen die Drittklässler ans Werk – einen ganzen Tag lang und eine freiwillige Gruppe noch mal einen Nachmittag. Die Kinderhauseltern haben dann später die Mauerumrandung fertiggestellt. In aller Augen eine durchweg gelungene Aktion!

Mittlerweile durften im Juli 2013 zwei weitere 3. Klassen unter seiner Anleitung den Umgang mit Steinen, Mörtel und Kelle üben. Die eine Klasse mauerte in einem privaten Gartengrundstück einen Grill aus Natursteinen, die andere erprobte ihr Können im Schulgarten beim Anlegen eines »Stein-Klassenzimmers« nahe des Bienenhauses.

weiter zu Projekt 8

zurück zur Übersicht