Wissen stiften

Die Stiftung Waldorfschule Uhlandshöhe investiert in die Zukunft des Lernens und Lehrens.

Freie Schulen zu finanzieren ist eine Herausforderung. Die drei klassischen Formen der Schulfinanzierung, staatliche Zuschüsse, Elternbeiträge und Spenden oder Vermächtnisse, vermögen den laufenden Haushalt einer freien Schule nur in bescheidenem Rahmen sicherzustellen.
Über die Finanzierung des Haushaltes hinaus aber werden Projekte zur Qualitäts- und Zukunftssicherung immer dringlicher. Lehrergewinnung durch Stipendien, Weiterbildungs- und Überbrückungsfinanzierungen für angehende Lehrer sind vorausschauende Investitionen.
Forschung an Methoden und Inhalten trägt dazu bei, die Schule zeitgemäß zu gestalten, und liefert wichtige Impulse für eine stetige Veränderung.
Die Stiftung Waldorfschule Uhlandshöhe macht es sich zur Aufgabe, die Zukunft der Schule finanziell mit zu gestalten. Wer eine Spende als gestiftetes Vermögen erhalten und der Schule längerfristig zur Verfügung stellen möchte, kann dies über die Stiftung veranlassen.

Stiftung Uhlandshöhe