Die Oberuferer Weihnachtsspiele

Die Oberuferer Weihnachtsspiele sind alljährlich ein Geschenk der LehrerInnen an die Schulgemeinschaft.

Drei alte Mysterienspiele, im 19. Jahrhundert wieder entdeckt, erzählen aus der Bibel: die Vertreibung aus dem Paradies (Paradeis-Spiel), die Geburt Christi (Christgeburt-Spiel), die Anbetung durch die drei Könige (Dreikönig-Spiel). Die im donauschwäbischen Dialekt verfassten Texte und Lieder stammen aus dem ehemals deutsch besiedelten Ort Oberufer (über das Ufer), der heute zur slowakischen Stadt Bratislava gehört. Rudolf Steiner hat die LehrerInnen der ersten Waldorfschule dazu angeregt, diese Stücke einzustudieren. Sie werden kurz vor Weihnachten für die Schüler und an einem Wochenende noch einmal für Eltern und Gäste aufgeführt.